Danke - Danke - Danke - auch in diesem Jahr!

Dezember 2021/Januar 2022

Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende. An dieser Stelle möchten wir Allen Danke sagen. Danke für die Unterstützung, die ihr geleistet habt, den Helfern zur Einrichtung und Umbau des Katzenhauses, allen Spendern, ob materiell oder finanziell, allen Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz, sei es durch das Backen von Kuchen oder Plätzchen oder der Herstellung schöner Geschenkideen für den Weihnachtsstand, der Unterstützung bei der Pflege und Fütterung, und allen, die bei der Vermittlung geholfen haben. Allen, denen hier nicht im Einzelnen gedankt wurde, es war so viel los, dass wir hier gar nicht an alles denken können, auch euch sei herzlich gedankt!

Ein herzliches Dankeschön auch an den Fressnapf Markt Bad Saulgau, an deren Wunschtannenbaum wir unter anderem auch unsere Wünsche für die Tiere anbringen durften. Ein herzliches Dankeschön auch an die Tierrettung Oberschwaben für ihren Einsatz im Bereich Tierrettung!


Wir wünschen allen Menschen viel Kraft und viel Gesundheit für das neue Jahr! 

Danke - Danke - Danke

 

Schon wieder ist das Jahr fast vorüber, ein Jahr mehr voller Arbeit und Einsatz für Katzentatzen e.V.  Obwohl wir nur ein kleiner Verein sind, konnten wir doch an vielen Orten und somit vielen Katzen helfen. Immer öfter wenden sich Tierfreunde an uns und suchen Unterstützung bei „Katzenproblemen“. Meist handelt es sich um Katzenpopulationen für die sich niemand zuständig fühlt. Manchmal werden die Tiere zwar gefüttert, aber nicht kastriert oder medizinisch versorgt. So vermehren sich die Katzen unkontrolliert und oft leiden die Kitten unter Infektionskrankheiten und Parasiten.

 

Eine große Einfang- und Kastrationsaktion haben wir in dem Ort Straß durchgeführt. Schon etwa 60 erwachsene Katzen wurden dort eingefangen. Dies war nur möglich mit Hilfe der Bevölkerung, die durch Flyer auf unsere Aktion hingewiesen wurde. Unermüdliche Tierschützer vor Ort haben die Katzen eingefangen und auch oft gleich zum Tierarzt gebracht. Wenn möglich, wurden die Kastrierten wieder in ihrem gewohnten Umfeld freigelassen. Es wurde auch eine hochtragende Katze aufgenommen, damit sie ihre Jungen in Sicherheit und mit guter Versorgung zur Welt bringen und aufziehen konnte. So  fanden dann zahlreiche Katzen ein neues Zuhause. Glücklicherweise stand uns auch die Stadt Pfullendorf hilfreich zur Seite. Aber der Einsatz dort ist noch nicht zu Ende……

 

Dies war nur ein Beispiel unserer Aktivitäten.

 

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Helfern, ob Mitglieder oder nicht. Deren Hilfe war vielfältig:

Z.B. Lebendfallen aufstellen, Pflegestellen, Transporte, Tierarztbesuche, Kuchen und Plätzchen backen,  schöne Dinge basteln, stricken etc. zum Verkauf an unseren Ständen auf verschiedenen Märkten.

 

Überwältigt sind wir von der Spendenbereitschaft von Menschen, die unsere Arbeit wohl wertschätzen und uns deshalb finanziell unterstützen.

 

Wir können Ihnen gar nicht genug danken, ohne Sie wäre unser Verein nicht in der Lage so vielen Tieren zu helfen!

 

Die Spenden erreichten uns direkt oder über „BetterPlace“. Vielen lieben Dank!

 

Wer eine Spendenbescheinigung  bekommen möchte, muss uns bitte seine Adresse mitteilen.

 

Am neuen „Katzenhaus  mit großem Freigehege“ wurde schon fleißig gearbeitet. Auch hier danken wir den Helfern für die Knochenarbeit. Im nächsten Jahr wird es bestimmt bezugsfertig. Darauf freuen wir uns schon.

 

Es gäbe noch viel zu erzählen, doch das Wichtigste ist, allen unseren Freunden, Gönnern und Unterstützern ganz, ganz herzlich zu danken.

 

Wir wünschen allen Menschen viel Kraft in dieser schweren Zeit und viel, viel gute Gesundheit!

Wenn wir gemeinsam die erforderlichen Regeln beachten, werden wir auch diese

Corona-Krise überstehen!

 

Katzentatzen geht dennoch zuversichtlich in das bevorstehende Jahr, und wird sich wieder mit voller Kraft für das Wohl der Tiere einsetzen und hofft auf viele „Mitstreiter“!